Gottesdienste im Freien

Statue

© original_clipdealer.de

Einmal im Monat werden wir Sie während der Pandemiezeit zu Gottesdiensten im Freien einladen, da die Sitzplätze in den Kirchen sehr begrenzt sind. Bei Gottesdiensten im Freien können alle den benötigten Sicherheitsabstand einhalten. Allerdings bitten wir Sie wieder (Pandemiestufe 3) darum, Ihren Namen und Ihre Telefonnummer in den bereitgestellten Listen zu hinterlegen – so kann eine mögliche Infektionskette nachverfolgt werden (Ihre Daten werden selbstverständlich nach Ablauf der notwendigen Frist vernichtet).

keine Proben des Kirchenchors

© original_clipdealer.de

Angesichts der aktuellen Pandemieverordnung kann der Kirchenchor zurzeit nicht proben.

Gemeindeapfelsaft

Äpfel

© Christine Tschur-Maczey

Der Apfelbaum auf der Wiese hinter der Christuskirche hing voller reifer roter Äpfel. Was lag da näher als diese Äpfel zu ernten und Apfelsaft daraus zu machen? Insgesamt 200 Liter sortenreiner Pinova-Apfelsaft aus ungespritzten Äpfeln wurden gemostet und in 5 Liter Bag-in-Box Packungen abgefüllt. Am Erntedankfest wird dieser Apfelsaft nach dem Gottesdienst zugunsten der Kirchensanierung für 8 € für eine 5 Liter Bag-in-Box Verpackung verkauft.

Gott und die Welt - keine Veranstaltungen mehr in 2020

Nach reiflichen Überlegungen wurde vom Team "Gott und die Welt" entschieden, dass dieses Jahr leider keine weiteren Veranstaltungen stattfinden können. Bitte beachten Sie dies.

Taufgottsdiente

Taufe

© original_clipdealer.de

Taufen sind wieder möglich. Wir bieten sonntags um 11.30 Uhr separate Taufgottesdienste in der Christuskirche an. In diesen Gottesdiensten sind jeweils abhängig von der Familiengröße eine bzw. maximal zwei Taufen möglich. Wir feiern diese Gottesdienste nur mit der Tauffamilie und ihren Gästen. Sollten Sie einen Tauftermin suchen, wenden sich bitte an Frau Mensch im Pfarrbüro bzw. direkt an Pfarrerin Säuberlich (Tel.: 939 5756).

Wiedereröffnung der Gemeinderäume ab 01. Juli

© Gemeindebriefmagazin: Lotz

Ab 1. Juli ist unser Gemeinderaum wieder eingeschränkt geöffnet.
Auf Grundlage der aktuell geltenden Verordnungen des Landes und des Bundes sowie den Richtlinien der Landeskirche hat der Kirchengemeinderat beschlossen, den großen Saal für die Gruppen und Kreise wieder langsam zu öffnen.
Die wichtigsten Punkte hierbei sind:
• Abstandsgebot von mind. 1,5 Meter
• Einhaltung der Begrenzung der Personenanzahl im großen Saal
• Hygieneregeln (Desinfektion von Händen, Flächen und Türgriffen)
• gründliches Lüften der Räumlichkeiten vor und nach jedem Treffen
• Dokumentationspflicht der Anwesenden an jedem Termin
• Beim Betreten der Gemeinderäume ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen
• Die Küche kann bis auf Weiteres nicht benutzt werden.

Stadtradeln - Ökumenische Kirchenradler Ergenzingen

© Gemeindebriefmagazin: epd bild/Jens Schulze

Wir sind wieder beim Stadtradeln mit dabei und wollen natürlich ganz vorne mitradeln. Start ist am 5. Juli. Ab jetzt kann man sich in unserem Team eintragen. Bitte schließen Sie sich uns an und fahren für uns Kilometer um Kilometer. Die Gruppe trägt den Namen "Ökumenische Kirchenradler Ergenzingen". (Stadtradeln-Homepage: www.stadtradeln.de/rottenburg)

Das Pfarrbüro öffnet wieder ab 16. Juni

Arbeitsmittel am Arbeitsplatz

© original_clipdealer.de

Das Pfarrbüro ist für den Publikumsverkehr ab Dienstag, 16. Juni wieder geöffnet.
Bitte beachten Sie die nötigen Abstandsregeln. Es ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Ökumenische Bibellese verschoben

Gebet zu Gott

© original_clipdealer.de

Die Ökumenische Bibellese 2020: "Schöpfung – schöpferisch die Welt gestalten" geplant vom 15. bis 27.Juni 2020 wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Nähere Infos folgen.

Gemeindebox mit aktuellen Predigten & Texten

© Beate Marschall

Neben dem Eingang zur Sakristei befindet sich die "Gemeindebox". Dort können Sie sich die aktuelle Predigt, die Liturgie zum Hausgebet und weitere Texte in gedruckter Form "To Go" mitnehmen. Bitte machen Sie regen Gebrauch davon.

Pfarrbüro bis auf weiteres geschlossen

Buchkapitel

© original_clipdealer.de

Aufgrund der aktuellen Ereignisse rund um die Corona-Epedemie bleibt das Pfarrbüro bis auf weiteres geschlossen. Zur Kontaktaufnahme verwenden Sie nach Möglichkeit die E-Mail-Adresse pfarramt.ergenzingen@elkw.de oder die Telefonnummer (07457) 93 16 78.

Krabbelkinder aufgepasst!

© Gemeindebriefmagazin: Bachmeier

Ihr seid zwischen 0 und 3 Jahren alt und daheim ist euch manchmal langweilig? Ihr wollt gern mit Gleichgesinnten spielen und Spaß haben? Eure Mama und Papa sollen lieber mal mit anderen Eltern quatschen, statt immer mit euch "Dutzi, dutzi" zu machen? Dann kommt in unsere Krabbelgruppe! Wir haben wieder einige Plätze frei.
Spielzeug ist vorhanden (natürlich kann auch noch eigenes mitgebracht werden). Nur eine Krabbeldecke solltet ihr mitbringen (natürlich nicht für euch, ihr bleibt eh nicht still sitzen oder liegen, aber damit Mama und Papa es bequemer haben). Wir treffen uns immer donnerstags von 9.30 Uhr - 11.00 Uhr im Saal unter der evangelischen Christuskirche.

Kontakt:
Nora Philipp
0157 / 37 64 93 05

Da sich die Gruppe im Wiederaufbau befindet, bitte kurz melden, wenn ihr Interesse habt zu kommen.

Kirchengemeinderat

Teenies

© original_clipdealer.de

Der Kirchengemeinderat hat in seiner konstituierenden Sitzung Christine Tschur-Maczey zur ersten Vorsitzenden des Kirchengemeinderats einstimmig gewählt. Pfarrerin Dieterich hat als geschäftsführende Pfarrerin das Amt der 2. Vorsitzenden. Christine Tschur-Maczey wurde ebenfalls einstimmig zur Vertreterin der Ergenzinger Gemeinde in der Bezirkssynode gewählt. Johanna Schiller und Béatrice Reiner wurden einstimmig zu Vertreterinnen im Kindergartenbeirat gewählt.

Wahl zur ersten Vorsitzenden des Kirchengemeindrats

Christine Tschur-Maczey wurde auf der konstituierenden Sitzung des Kirchengemeinderats im Januar 2020 erneut zur ersten Vorsitzenden des Kirchengemeinderats Ergenzingen gewählt.
Bei Fragen oder Wünschen melden Sie sich gerne bei ihr.

Ergebnisse der Kirchenwahl

© Uwe Schneider

Die Kirchengemeinde hat am 01. Dezember 2019 den neuen Kirchengemeinderat gewählt. Die Wahlbeteiligung in unserer Kirchengemeinde lag bei 15,69%. Wir danken allen ganz herzlich, die von ihrem Wahlrecht gebrauch gemacht haben.
In den Kirchengemeinderat wurden (in alphabetischer Reihenfolge) gewählt: Roland Philipp, Béatrice Reiner, Andrea Schäfer, Johanna Schiller, Heather Staub, Christine Tschur-Maczey, Albrecht Weber.
Die Amtseinsetzung findet im Gottesdienst am 4. Advent durch unsere geschäftsführende Pfarrerin Els Dieterich statt.

Helferkreis - Deine Gemeinde sucht dich!

Verschiedene Gesichter

© original_clipdealer.de

Die Aufgaben und Tätigkeiten in unserer Kirchengemeinde sind vielfältig. Immer wieder wird an irgendeiner Stelle die eine oder andere helfende Hand benötigt. Die Möglichkeiten sind so vielfältig wie die Menschen in unserer Gemeinde. Mal wird ein Kuchen benötigt, mal die Mithilfe beim Weihnachtsmarkt, ein anderes mal könnte man Unterstützung beim Bestuhlen gebrauchen. Oder wie wäre es mit einer Lesung im Gottesdienst? Auch beim Kinderbibeltag, dem Krippenspiel oder dem Ferienspaß ist zusätzliche Hilfe gern gesehen. Hätten Sie nicht Lust sich hin und wieder dabei zu beteiligen?
Gerne können Sie sich im Pfarrbüro, bei einer unserer Pfarrerinnen oder bei der KGR-Vorsitzenden Frau Tschur-Maczey melden.

Neue Kontoverbindung der Kirchengemeinde

© Gemeindebriefmagazin: Wodicka

Die Evangelische Kirchengemeinde Ergenzingen hat ab sofort eine neue Kontoverbindung. Bitte verwenden Sie zukünftig ausschließlich diese Kontoverbindung.
Kontoinhaber: Ev. Kirchengemeinde Ergenzingen
Bank: Raiffeisenbank Oberes Gäu
IBAN: DE74 6006 9876 0077 8500 09

Mitarbeiter gesucht für "Gott und die Welt"

Interessieren Sie sich für die Themen der Erwachsenenbildung? Würden Sie gerne bei der Auswahl der Referenten und der Themen in der Vortragsreihe "Gott und die Welt" mitwirken? Haben Sie Freude an der Organisation von Vortragsabenden?
Für den Arbeitskreis: "Gott und die Welt" suchen wir dringend neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Pfarrerin Säuberlich. (Tel.: 9395756)

Verkauf von Christuskirchenwein

© Gemeindebriefmagazin: epd bild/Schellhorn

Sie haben die Möglichkeit sonntags im Anschluss an die Gottesdienste unseren Christuskirchen-Wein zu kaufen. Sie können zwischen Weinflaschen renommierter Weingüter aus Mundelsheim am Neckar und dem Libanon wählen.
Der Erlös aus dem Verkauf des Christuskirchen-Weins ist für die anstehende Renovierung der Christuskirche bestimmt.
Der Wein erfeue des Menschen Herz (Psalm 104)

Vertretung für Mesnerin gesucht!

© Wolfgang Frank

Die Kirchengemeinde sucht eine Vertretung für unsere Mesnerin und bzw. oder Hausmeisterin Frau Marschall. Die Bezahlung richtet sich nach den tatsächlich angefallenen Arbeitsstunden, der Stundenlohn beläuft sich auf ca. 12,50 €. Nähere Informationen erhalten Sie bei unseren Pfarrerinnen.
Wir würden uns sehr freuen, wenn wir hierfür jemeanden finden könnten.

Öffnungszeiten Pfarrbüro

Arbeitsmittel am Arbeitsplatz

© original_clipdealer.de

Das Pfarrbüro hat neue Öffnungszeiten:
Dienstag und Freitag: 10.00 bis 12.00 Uhr

Pfarrerin Annette Säuberlich

© Annette Säuberlich

Seit September 2017 ist Annette Säuberlich unsere Pfarrerin. Sie hat einen halben Dienstauftrag und ist für die Gottesdienste in Ergenzingen und Eckenweiler im Wechsel mit Pfarrerin Dieterich verantwortlich. Außerdem ist sie für die Seelsorge, für Taufen, für Trauungen, für Beerdigungen, für den Religionsunterricht in der Grundschule und die religionspädagogische Begleitung des evangelischen Kindergartens zuständig.


Wenn Sie ein persönliches Anliegen haben, vereinbart sie gerne einen Termin mit Ihnen.

Pfarrstelle Ergenzingen wieder besetzt!

Das Besetzungsgremium für die Pfarrstelle Ergenzingen hat in der vergangenen Woche Pfarrerin Annette Säuberlich zur neuen Pfarrerin für Ergenzingen gewählt. Frau Säuberlich wohnt mit ihrer Familie in Bondorf und wird ihren Dienst nach den Sommerferien in Ergenzingen antreten. Wir freuen uns alle sehr darüber, dass schon nach der ersten Ausschreibung die Pfarrstelle so schnell wiederbesetzt werden konnte.